©Carolin Hinz / BTZ Bremer Touristik-Zentrale
©Matthias Utsch / Domgemeinde
©Ingrid Krause / BTZ Bremer Touristik-Zentrale
©Ingrid Krause / BTZ Bremer Touristik-Zentrale
©Matthias Utsch / Domgemeinde
©Carolin Hinz / BTZ Bremer Touristik-Zentrale
©Silke Krause / BTZ Bremer Touristik-Zentrale
©Carolin Hinz / BTZ Bremer Touristik-Zentrale
©Ingrid Krause / BTZ Bremer Touristik-Zentrale
©Ingrid Krause / BTZ Bremer Touristik-Zentrale
©Ingrid Krause / BTZ Bremer Touristik-Zentrale
©Silke Krause / BTZ Bremer Touristik-Zentrale
©Ingrid Krause / BTZ Bremer Touristik-Zentrale
©Erich Greiner / Domgemeinde

St. Petri Dom

Evangelisch-lutherische Kirche mit einer über 1.200-jährigen Geschichte. Frühgotisches Gepräge aus der 1. Hälfte des 13. Jahrhunderts. Älteste Teile sind die Krypten.

Der Dom komplettiert, eingebettet zwischen Rathaus und Bürgerschaft, das Ensemble am Bremer Marktplatz. Seine beiden Türme, von denen einer bestiegen werden kann, sind von weitem sichtbar und bestimmen das Stadtbild.

Ihm gegenüber - mit Blick auf das Stadttor - haben die Bremer Kaufleute den Roland aufgestellt, als Symbol ihrer Freiheit. Denn lange herrschte der Bischof von Verden über Bremen.

In der Reformationszeit wurde der einst katholische Dom erst calvinistisch und schließlich evangelisch-lutherisch.

Ein besonderes Rätsel liegt im Bleikeller des Bremer Doms. Dort wartet die Geschichte der Mumie auf ihre Entdeckung.

Der Bibelgarten im benachbarten Kreuzgang ist eine Oase inmitten der Stadt. Von Aloe bis Zitrone sind in ihm über 60 mediterane Pflanzen versammelt, die in der Bibel erwähnt werden. Hier lässt sich bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen entspannen.

Jeweils um 12 Uhr mittags laden die Glocken des Doms zum Mittagsgebet ein. Eine Gelegenheit für eine viertel Stunde der Einkehr und um die Sauerorgel mit ihren über 6.000 Pfeifen zu hören..

Infos 0421 / 3080010

Öffnungszeiten

Oktober-Mai
Mo-Fr 10-17 Uhr
Sa 10-14 Uhr
So 14-17 Uhr

Juni-September
Mo-Fr, So bis 18 Uhr

(geschlossen 01.05., 03.10., 24.12., 25.12., 31.12., bei kirchlichen Amtshandlungen und gemeindlichen Veranstaltungen, die eine Schließung erforderlich machen.)

Hinweis für in ihrer Mobilität eingeschränkte Menschen: Der Dom ist barrierefrei über den Zugang am Dom 1 (Bibelgarten) zu erreichen.

Turmaufstieg:

April, Mai, Oktober:
Mo-Fr 10-16:30 Uhr
Sa 10-13:30 Uhr
So 14-16:30 Uhr

Juni-September:
Mo-Fr 10-17:30 Uhr
Sa 10-13:30 Uhr
So 14-17:30 Uhr

Hier finden Sie die Öffnungszeiten des Bleikellers.

Andacht und Gottesdienst

Mo-Sa 12 Uhr Mittagsgebet
Mi 8 Uhr Morgengebet (Ostkrypta)
So 10 Uhr Gottesdienst

Konzerte

Do 19 Uhr Motette (Chor-, Orgel- und Kammerkonzerte)
Kirchliche Feiertage und Sondertermine: Festkonzerte

Eintritt

Dom:
kostenlos

Turmbesteigung oder Bleikeller:
Erwachsene je 2,- € (Komiticket 3,- €)
Kinder unter 12 Jahren je 1,- € (Komiticket 1,40 €)
Gruppen ab 10 Personen je Person 1,- € (kein Kombiticket)

Konzerte:
Fest-Konzerte Erw. ca 10,- bis 30,-/Ermäßigung 20%
Motette-/Orgel-Konzert: Eintritt frei

Führungen

Es gibt diverse Führungen zu unterschiedlichen Themen, bei denen Sie noch mehr über den Dom erfahren.

Button

 


Mein Bremen

Blog Ingrid zwischen Himmel, Erde und Zeit:
Bier und Bienen und ein Film aus der Domuhr.

Blog Ingrid und die Mumien:
Ein Besuch von Dom und Bleikeller.

Blog Rike auf Spurensuche:
Alle Wege führen zum Dom.

Blog Ingrid entdeckt ein Kleinod:
Das Dom-Museum im St. Petri Dom.

 

bremen.de TeaserHeiraten in Bremen? Der Dom ist hierfür der perfekte Ort.

 

Sie möchten in Bremen übernachten? Hier finden Sie das passende Hotel. Weitere Informationen erhalten Sie bei unserem Service-Center.

Position auf Karte anzeigen Position auf Karte anzeigen
Zurück zur Seite