©Studio Banck / BTZ Bremer Touristik-Zentrale
©plan B / BTZ Bremer Touristik-Zentrale
©Sigrid Sternebeck / Focke-Museum
©Manuela Gangl / BTZ Bremer Touristik-Zentrale
©Manuela Gangl / BTZ Bremer Touristik-Zentrale
©Jan Rathke / BTZ Bremer Touristik-Zentrale
©Tjark Worthmann / THEATRO, café, tapas y más

Welterbe Bremen ab 133€ p.P. im DZ

3-Tage-Reise mit 3-Sterne sup. Hotel mit Besuch des Rathauses, dem Bremer UNESCO-Welterbe.

Das Bremer Rathaus am Marktplatz Das Bremer Rathaus und die Roland-Statue zählen zu den historischen Glanzlichtern der Hansestadt an der Weser und gehören gemeinsam zum UNESCO-Welterbe.

Als einer der schönsten Regierungssitze Deutschlands ist es das einzige europäische Rathaus aus dem Spätmittelalter, das weder zerstört noch verändert wurde. Bei einer Führung durch das Gebäude besichtigen Sie die eindrucksvollen Rathaushallen und die prunkvolle Güldenkammer.

Die Isabella von Borgward im Bremer Focke-Museum Der Bremer Roland ist schon über 600 Jahre alt und gilt als eine der ältesten und prächtigsten Roland-Statuen. Im Focke-Museum kann sein Originalkopf bestaunt werden und eine Zeitreise durch die Bremer Geschichte beschritten werden.

Unser Tipp: Der Bremer Ratskeller unter dem Rathaus blickt auf über 600 Jahre Geschichte zurück und beherbergt die größte Sammlung deutscher Weine – werfen Sie doch mal einen Blick hinein!

Stellen Sie online Ihre Wunschreise zusammen, indem Sie nach Herzenslust kombinieren:

Wunschreise Welterbe Bremen

3-Tage-Reise mit 3-Sterne sup. Hotel
mit Besuch des Rathauses, dem Bremer UNESCO-Welterbe
ab 133,- € p. P. im DZ

1. Hotel nach Wunsch:

In unserem Preisbeispiel z. B. das 3-Sterne superior Boutique Hotel Classico, welches  „vis-à-vis“ zum Rathaus und Roland liegt. Ab 49,50 € p. P. / Nacht im DZ ohne Frühstück*

2. Kombination mit Reisebausteinen:

In unserem Preisbeispiel sind enthalten
Rathaus-Führung  5,50 € p. P.
Focke-Museum (ohne Sonderausstellung) 6,- € p. P.
Restaurantgutschein 15,- € p. P.
ErlebnisCARD Bremen 14,90 € /2 Erw. für 2 Tage

Alle Angebote verstehen sich vorbehaltlich Verfügbarkeit.
*Tagesaktuelle Preise, d. h. abhängig von Buchungs- und Anreisetag.

Buchen Sie gleich online, oder rufen Sie uns an:

Infos 0421 / 3080010

 


Auch zu empfehlen:
Ratskeller-Führung 10,50 € p. P.

Mein Bremen

Silke Silkes Tipp:
„Kann man eigentlich stolz auf ein Gebäude sein? Ich sage JA! Das Bremer Rathaus ist für mich nicht nur das schönste Gebäude am Marktplatz, es ist für mich auch ein ganz besonderer Ort, denn ich habe dort auch schon JA! gesagt – 2007 bei meiner standesamtlichen Trauung im Gobelinzimmer. Wie gerne erinnere ich mich daran zurück. Wenn ich abends im Dämmerlicht über den Marktplatz schlendere und das angestrahlte Rathaus erblicke, bin ich auch als Bremerin immer wieder aufs Neue beeindruckt und halte einen kurzen Moment inne.“

Martina Martinas Tipp:
„Meine Leidenschaft gehört dem deutschen Weißwein! Deshalb liebe ich den Bremer Ratskeller mit seinem umfangreichen Weinangebot. Mit seinen 650 ausschließlich Deutschen Weinen – natürlich auch Rotweine – ist er ein Eldorado für jeden Weinliebhaber. Während der Ratskeller Führung lernt man einiges über den deutschen Wein kennen. Das absolute Highlight, während der Führung, ist der Besuch des Rose- und Apostelkellers. Hier lagert der älteste Fasswein von 1653. Beim Betreten des Raums riecht die Luft nach süßem Wein, und voller Ehrfurcht wird man still und flüstert nur noch! Nach dieser wunderbaren Erfahrung gibt es nichts schöneres, als im Ratskeller einen köstlichen Wein zu trinken. Zum Wohl!“

Peter Fockemuseum Peters Tipp:
„Das Focke-Museum, unser Landesmuseum.
Stadtgeschichte, für mich ein Muss im Job. Aber im Focke-Museum nie langweilig. Den Gang durch die 1.200 Jahre Bremen gibt es immer. Was mich zum Besuch motiviert ist der besondere Spirit des Hauses. Neben Hanse- und Franzosenzeit, Kriegen, Revolution und Nationalsozialismus, unsere Geschichte bis heute – gibt es auch große Objekte, als Kontrast und doch gehören sie unbedingt zu Bremen. Der Rolandkopf z.B. und jetzt wieder so in die Story der Marke passend – Borgward-Modelle.
Nun aber Kunst und Kultur, ganz anders. Oh yeah! Popmusik in Deutschland. Eine Zeitreise auf der Main Road. Plakate, Mode, Filme und – sehr zu empfehlen – die Sound Lounge. Conny Froboess ist nicht so mein Fall, die hat meine Eltern begeistert. Auf die Ohren gibt es aber auch etwas aus dem Beat Club und sogar Rammstein.
Das FM mal ganz bunt. Ist immer einen Besuch wert. Am besten mit dem Fahrrad hinfahren oder jetzt im Winter mit der Linie 4 bis vor die Tür. Und weitersagen, nein teilen muss es wohl heißen.
Ich wünsche allen Besuchern viel Spaß, auch beim Wissen einpacken und mitnehmen.“

Zurück zur Seite