©Schlachte Marketing und Service Verband
©Hans-Joachim Harbeck / BTZ Bremer Touristik-Zentrale
©Hans-Joachim Harbeck / BTZ Bremer Touristik-Zentrale
©Michael Bahlo / botanika
©Löric / Alexander von Humboldt - Das Schiff
©Hal över
©Theaterschiff Bremen
©Hafenmuseum Speicher XI

Sommermärchen ab 142€ p.P. im DZ

2 Übernachtungen auf einem Hotelschiff, Hafenrundfahrt und mehr.

Botanika Duftblume Bremen bietet eine Vielzahl an sommerlichen Aktivitäten. Verschiedene Veranstaltungen finden „umsonst und draußen“ statt. Es gibt diverse Naherholungsgebiete, Landschaftsparks und Blütenpracht, nicht nur im Rhododendronpark und in der botanika zu bestaunen.

 Die maritime Seite der schönen Hansestadt zeigt sich entlang der Weserpromenade Schlachte mit Biergärten und Cafés,  der Überseestadt, dem lebendigen Viertel mit Hafenatmosphäre oder am Vegesacker Museumhaven.

Weserfahrt mit der Oceana Schiffe gibt es reichlich zu bestaunen. Sie können sogar an Bord gehen - für einen Theaterbesuch, zur Übernachtung oder für eine Weserfahrt. Lassen Sie Ihren Aufenthalt in Bremen zu einem Sommermärchen werden.

Stellen Sie online Ihre Wunschreise zusammen, indem Sie nach Herzenslust kombinieren:

 

Wunschreise Sommermärchen

2 Übernachtungen auf einem Hotelschiff,
Hafenrundfahrt und mehr
ab 142,- € p. P. im DZ

1. Hotel nach Wunsch:

In unserem Preisbeispiel z. B. Hotelschiff „Alexander von Humboldt“. Ab 49,-€ p. P. / Nacht in einer Doppelkabine mit Frühstück*

2. Kombination mit Reisebausteinen:

In unserem Preisbeispiel sind enthalten:
Eintritt botanika 10,50 € p. P.
Weser- und Hafenrundfahrt  11,- € p. P.
Schlemmerteller 15,- € p. P.
ErlebnisCARD Bremen  14,90 € / 2 Erw. für 2 Tage

Alle Angebote verstehen sich vorbehaltlich Verfügbarkeit.
*Tagesaktuelle Preise, d. h. abhängig von Buchungs- und Anreisetag.

Buchen Sie gleich online, oder rufen Sie uns an:

Infos 0421 / 3080010

 

 

Alternativ zu empfehlen:
Drahtesel-Safari  12,50 € p. P.

Mein Bremen

Meike Meikes Tipp:
"Was gibt es Schöneres, als mit einem kühlen Becks in der Hand an Deck der „Alex“ zu sitzen und den Sonnenuntergang zu genießen? Der so liebevoll restaurierte Großsegler, der so viel von der Welt gesehen hat, ist zurück in seiner „Geburtsstadt“ Bremen und hat mich von Anfang an begeistert! Gemütlich, gastfreundlich, maritim. Man hört das Schiff regelrecht noch von seinen Abenteuern am Kap Horn erzählen und wer Glück hat, trifft an Bord sogar auf den früheren Kapitän. Eine Übernachtung im „Pumakäfig“ an Bord kann ich nur empfehlen!"
 

Zurück zur Seite