©Matthias Haase / Übersee-Museum Bremen
©Übersee-Museum Bremen/Matthias Haase
©Matthias Haase / Übersee-Museum Bremen
©Matthias Haase / Übersee-Museum Bremen
©Übersee-Museum Bremen/Matthias Haase
©Matthias Haase / Übersee-Museum Bremen
©Matthias Haase / Übersee-Museum Bremen
©Matthias Haase / Übersee-Museum Bremen
©Übersee-Museum Bremen/Matthias Haase
©Matthias Haase / Übersee-Museum Bremen
©Matthias Haase / Übersee-Museum Bremen
©Übersee-Museum Bremen/Matthias Haase
©Matthias Haase / Übersee-Museum Bremen
©Gabriele Warnke / Übersee-Museum Bremen
©Matthias Haase / Übersee-Museum Bremen
©Fotodesign Czerski / BTZ Bremer Touristik-Zentrale
©Matthias Haase / Übersee-Museum Bremen
©Matthias Haase / Übersee-Museum Bremen
©Matthias Haase / Übersee-Museum Bremen
©Übersee-Museum Bremen/Matthias Haase

Übersee-Museum Bremen

Mitten in Bremen paradiesische Inseln der Südsee, Tiere und Pflanzen aus Übersee, die Vielfalt Asiens und vieles mehr entdecken.

Weltenbummler und Naturforscher kommen im Übersee-Museum auf ihre Kosten. 

Die Reise beginnt in Ozeanien, wo die Besucher die bunte Welt des Pazifiks erforschen. Von hier aus treibt es sie nach Asien. Dort begegnen sie Megastädten wie Shanghai, entdecken zugleich die ruhige Seite dieses gegensätzlichen Kontinents. Durch den asiatischen Regenwald hindurch führt die Route weiter zu der Ausstellung „Erleben, was die Welt bewegt“, die sich mit globalen Themen unserer Zeit wie Migration oder Klimawandel beschäftigt. Von hier aus leitet eine Brücke in das Schaumagazin, in dem Neugierige weitere Schätze des Museums bestaunen können. Die letzte Station führt die Besucher zurück in heimische Gefilde. „Bremen – Handelsstadt am Fluss“ zeigt die Hansestadt als wichtiges Tor zur Welt.

Im Herbst jedes Jahres zeigt das Übersee-Museum zusätzlich abwechslungsreiche Sonderausstellungen, die den Museumsbesuch komplettieren. 

Mein Bremen

Ingrid Ingrids Tipp:
„Am liebsten würde ich die ganze Welt bereisen. Besonders ans Herz gewachsen ist mir Afrika. Da das Reiseziel nicht gleich um die Ecke ist, gehe ich gerne in das Übersee-Museum am Bahnhof. Hier ein wenig lesen, da ein wenig ausprobieren, und später im Café ausspannen. Besonders an trüben Tagen tut das richtig gut. Und ein wenig nebenbei zu lernen, das ist ja auch nicht verkehrt. Besonders Spaß gemacht haben mir übrigens die Filmaufnahmen. Dort sieht man mich – na, wo wohl?“

 


Öffnungszeiten

Di-Fr 9-18 Uhr
Sa-So 10-18 Uhr

Während der Bremer Schulferien: Di-So 10-18 Uhr

Eintritt

Erwachsene 6,50 €
ermäßigt 4,50 €
Schüler 2,50 €
Familienkarte: 13,50 € (gültig für 2 Erwachsene und bis zu 4 Kinder bis 17 Jahre)

Gruppen
ab 7 Personen 4,50 € pro Person
Führungen 120,00 € pro Gruppe

Infos 0421 / 3080010

 

 

Button Tickets online buchen

 


Verkehrsverbindungen

Straßenbahn: 1,4,6,8,10
Bus: 20,24,25,26,27,63
Stopp: Hauptbahnhof
 

mehr auf bremen.de
  Infos zur Barrierefreiheit

Überblick:
 Eingang: weitgehend barrierefrei zugänglich
 Ausstellung: weitgehend barrierefrei nutzbar
 WC: weitgehend barrierefrei nutzbar

Position auf Karte anzeigen Position auf Karte anzeigen
Zurück zur Seite