©BTZ Bremer Touristik-Zentrale

Typisch bremische Veranstaltungen

Januar

Eiswette

Die Eiswette ist eine kuriose Bremer Tradition, die bis ins Jahr 1829 zurückgeht. Am 6. Januar treffen sich die Heiligen Drei Könige mit einem Schneider auf dem Weserdeich und prüfen, ob die Weser fließt oder gefroren ist. Der Schneider wird mit einem heißen Bügeleisen in der Hand über den Fluss geschickt, um auszuprobieren, ob er trockenen Fußes auf die andere Flussseite gelangt. Am Ufer wartet das Tochterboot eines in der Wesermitte liegenden Seenotrettungskreuzers der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) und bringt den Schneider unversehrt hinüber. Beim späteren Eiswett-Stiftungsfest werden Spenden für die Seenotretter gesammelt. Mehr als 450.000 Euro kommen so jährlich zusammen. Das Open-Air Schauspiel mit satirischen Reden lockt jedes Jahr viele Zuschauer an den Punkendeich.

Sixdays

Das Radsport-Spektakel findet jährlich zu Jahresbeginn in der ÖVB-Arena statt und ist Deutschlands größtes Sechstagerennen. Mehr als 24 Radprofis, darunter Olympiasieger, Welt- und Europameister, buhlen auf der Radbahn in über 20 Disziplinen um Plätze auf dem Treppchen. Auf diesem Sport-Ereignis mit Volksfestcharakter bieten Livemusik, Partys und internationale Gastronomie beste Unterhaltung zwischen den Wettkämpfen.

Februar

Bremer Karneval

Im Februar steigt in der Bremer Innenstadt Deutschlands größter Samba-Karneval. Rauschende Farben, exotische Kostüme, fantasievolle Masken, imposante Stelzenläufer und Trommelrhythmen sind die Markenzeichen des Bremer Samba-Karnevals. Absoluter Höhepunkt ist der große Umzug aller Sambagruppen: Ein Meer aus Trommeln und fantastischen Kostümen wogt dann vom Marktplatz ins Szeneviertel Steintor.

März

Osterwiese

Die Osterwiese ist ein Frühlingsjahrmarkt auf der Bürgerweide und sorgt für viel Spaß und gute Laune. Groß und Klein werden durch die Luft gewirbelt und Köstlichkeiten aus aller Welt locken auf den Rummel. Fast 100 Stände, Buden und Karussels bieten Spaß pur. Auf dem Fest können Besucher Schmalzkuchen und andere Leckereien naschen, mit dem Riesenrad oder Autoscooter fahren und Hauptgewinne abräumen.

April

Jazzahead!

Die jazzahead! lockt Musikliebhaber aus aller Welt in das Congress Centrum Bremen. Durch hochqualitativen und facettenreichen Jazz bereichert die jazzahead! die deutsche Kulturlandschaft mit großem Erfolg. Mit einer besonderen Kombination aus Festival, Messe, Konferenz und Symposium spricht sie sowohl Musikliebhaber als auch Fachteilnehmer aus Deutschland, ganz Europa sowie aus Übersee an.

Mai

Poetry on the Road

Das internationale Literaturfestival „poetry on the road“ ist seit über zehn Jahren fester Bestandteil des bremischen Kulturlebens. Dieses Festival findet jedes Jahr im Mai statt. Es gilt als eine der wichtigsten deutschen Literaturveranstaltungen und beschäftigt sich mit zeitgenössischer Lyrik.

Lange Nacht der Museen

Immer am letzten Samstag im Mai laden die Bremer Museen und Galerien zur Langen Nacht der Museen ein. Viele Häuser öffnen dann ihre Türen von 18 bis 1 Uhr. Neben Informationen zu Dauer- und Sonderausstellungen gibt es für die Besucher ein abwechslungsreiches Programm. Sieben Stunden lang bieten die Museen und Galerien Führungen, Musik, Theaterstücke, Lesungen und kulinarische Leckerbissen und viele Aktionen für Jung und Alt an.

Juni

La Strada

Auf dem internationalen Straßenzirkusfestival LA STRADA zeigen sowohl die ganz Großen als auch die Geheimtipps der Straßenkunst-Szene ihr vielfältiges Können – unter freiem Himmel, in bester Sommerlaune und kostenlos für Zuschauer. LA STRADA bietet für jeden etwas: von sommerleichter Unterhaltungskunst über ästhetisch anregende Theaterstücke bis hin zu artistischem Spiel und Spaß für die ganze Familie.

Vegesacker Hafenfest

Seit 1980 wird im Stadtteil Vegesack das Hafenfest gefeiert – immer am ersten Wochenende im Juni. Rund um den ältesten künstlichen Hafen Deutschlands, einst Heimathafen der größten deutschen Heringfangflotte und einer Walfangflotte, findet das traditionelle Vegesacker Hafenfest statt. Viele große und kleine Schiffe, allen voran die Schulschiff Deutschland, sorgen für ein tolles Panorama. Schiffsbesichtigungen, Kutterpullen und ein vielseitiges Landprogramm mit Musik auf drei Bühnen, mit Seemanns-Chören, Straßenkünstlern sowie einem breiten Angebot an Gaumenfreuden machen dieses Fest zu einem stimmungs¬vollen maritimen Ereignis.

Juli

Breminale

Das Kulturfestival Breminale findet auf dem Festgelände an der Weser statt. Das Programm umfasst Live-Musik in Zirkuszelten, Kunst im freien Raum, Jongleure und Gaukler, fantasievolle Kinderspiele wie auch Theater, Tanz und Dichterlesungen. Kulinarische Köstlichkeiten runden das fünftägige Festival ab. Ungefähr 100 Bands und Interpreten bescheren vielen Gästen live und umsonst gute Laune.

August

Festival Maritim

Im Sommer steigt im Bremer Norden ein deutschlandweit einzigartiges Open-Air-Ereignis: Internationale Stars der Sea-Song-Szene treffen sich in Vegesack zum Festival Maritim. Rund 30 Bands und Chöre bieten mehr als 150 Konzerte mit traditionellen Shantys, modernem Rock, sowie keltischer Volksmusik. Ausstellungen bekannter bildender Künstler und zünftiges Kutterpullen sowie Wasser- und Lichtinstallationen am Hafen und ein großes Feuerwerk runden das Fest ab.

Sommer in Lesmona

Beim Sommer in Lesmona wird Knoops Park im Norden Bremens alljährlich zur romantischen Kulisse mit Blick auf das Flüsschen Lesum, wenn die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen zu ihrem Klassik-Sommer-Freiluft-Vergnügen einlädt. Renommierte Solo-Künstler und das komplette Orchester der Deutschen Kammerphilharmonie bieten Musikgenuss der Extraklasse in idyllischer Atmosphäre. Dieses dreitägige Konzerterlebnis ist eine Mischung aus Picknick, Musik und Naturgenuss.

Bremer Theatersommer – Shakespeare im Park

Die Bremer Shakespeare Company zeigt jedes Jahr im August die Freilicht-Aufführungen „Shakespeare im Park“. Shakespeare im Park bedeutet: glühende Leidenschaften und gebrochene Treueschwüre, romantisches Liebessehnen und verratene Freundschaften. Wenn Stücke des Altmeisters der angelsächsischen Literatur im Bürgerpark gezeigt werden, ist Applaus sicher. Im Herzen der Stadt liegend bietet der Bremer Bürgerpark die perfekte romantische Kulisse – eine wahrlich passende Spielstätte für Shakespeare-Aufführungen.

September

Musikfest Bremen

Das Musikfest Bremen macht die emotionale Spannbreite von Musik in all ihren faszinierenden Facetten in 35 Veranstaltungen an 16 Aufführungsorten in insgesamt 26 Spielstätten hautnah erlebbar. In vollendeten Darbietungen versprechen renommierte Künstler bewegende Streifzüge durch Epochen, Genres und Kontinente – in Bremen, Bremerhaven und ausgewählten Spielorten im Nordwesten. Die für das renommierte Klassikfestival typische Vielfalt zeigt sich bereits am Eröffnungsabend, der mit „Eine große Nachtmusik“ passend betitelt ist. In acht Spielstätten rund um den illuminierten Bremer Marktplatz finden 24 Konzerte mit Musikern aus aller Welt statt.

Oktober

Freimarkt

Deutschlands ältestes und drittgrößtes Volksfest lockt jedes Jahr über vier Millionen Menschen nach Bremen auf die Bürgerweide nahe der Altstadt. Kein anderes Volksfest bietet seinen Besuchern derart viele und neuartige Karussell-Attraktionen wie der Bremer Freimarkt, der stets in der zweiten Oktoberhälfte stattfindet. Über 300 Schausteller sorgen auf 100.000 Quadratmetern mit ihren Fahrgeschäften für Unterhaltung pur. Zeitgleich gibt es auf dem Bremer Marktplatz den kleinen, beschaulichen Freimarkt. Dampfendes Schmalzgebäck, heiße Mandeln und würzige Lakritze locken an die liebevoll nach alten Vorbildern hergerichteten Stände.

Dezember

Weihnachtsmarkt und Schlachte-Zauber

Der Bremer Weihnachtsmarkt lädt mit seinen über 170 weihnachtlich geschmückten Ständen rund um das UNESCO-Welterbe Rathaus und Roland zum ausgedehnten Bummel ein. Er gilt als einer der schönsten im Lande mit seiner historischen Kulisse, den liebevoll dekorierten Buden und Ständen und der romantischen Beleuchtung. Zeitgleich präsentiert sich der Schlachte-Zauber an der Weserpromenade mit historischem, winterlichem und maritimem Ambiente. Hier erleben Besucher Markttreiben aus vergangener Zeit. Inmitten von flackernden Holzfeuern und Fackeln bieten Gewürzkrämer, Schmiede und Knochenschnitzer ihre Waren an.

 

Weitere Informationen finden Sie im Veranstaltungskalender unter:
www.bremen-tourismus.de/veranstaltungen
 

Zurück zur Seite