©Jan Rathke / BTZ Bremer Touristik-Zentrale
©Fotodesign Czerski / BTZ Bremer Touristik-Zentrale
©Carolin Hinz / BTZ Bremer Touristik-Zentrale
©Michael Gielen / Kunsthalle Bremen
©Carolin Hinz / BTZ Bremer Touristik-Zentrale
©Ingrid Krause / BTZ Bremer Touristik-Zentrale
©Carolin Hinz / BTZ Bremer Touristik-Zentrale
©Carolin Hinz / BTZ Bremer Touristik-Zentrale
©Ingrid Krause / BTZ Bremer Touristik-Zentrale
©Carolin Hinz / BTZ Bremer Touristik-Zentrale
©Ingrid Krause / BTZ Bremer Touristik-Zentrale
©Ingrid Krause / BTZ Bremer Touristik-Zentrale
©Ingrid Krause / BTZ Bremer Touristik-Zentrale

Kunsthalle Bremen

Meisterwerke aus 600 Jahren: Malerei, Bildhauerei, Druckgrafik, Medienkunst - in der Kunsthalle Bremen haben viele Stilrichtungen ihren Platz.

Modernisiert und um zwei Flügelbauten erweitert, wurde die Kunsthalle Bremen im Sommer 2011 nach über zweijähriger Umbauphase wiedereröffnet. Durch die Erweiterung gewinnt das Museum fast ein Viertel an zusätzlicher Fläche für die Sammlung und Ausstellungen. Das Kupferstichkabinett, mit seinen über 200.000 Handzeichnungen und druckgraphischen Blättern, erhält ein modernes Gegenüber und damit doppelt so viel Raum. Großzügige Atelier- und Seminarräume bieten den museumspädagogischen Angeboten für Jung und Alt mehr Platz.

Der Kunstverein in Bremen wurde 1823 gegründet und ist noch heute privater Träger der Kunsthalle Bremen. Deren Sammlung bietet einen einmaligen Überblick über die europäische Kunst und die internationale Moderne: Malerei und Bildhauerei, Druckgraphik und Medienkunst von der Renaissance bis in die Gegenwart. Einen Schwerpunkt bildet die französische und deutsche Malerei des 19. und 20. Jahrhunderts. Besonders beeindruckend sind die Werke der französischen Impressionisten wie Monet, Manet und Cézanne sowie Gemälde von Corinth, Liebermann, Beckmann und Paula Modersohn-Becker. Wegbereiter der Medienkunst wie Cage und Paik sind mit bedeutenden Installationen vertreten.

Die Kunsthalle bietet einmal im Monat Führungen für sehbehinderte Menschen an. Mehr Informationen bekommen Sie auf der Homepage der Kunsthalle.

Mein Bremen

Marla Marlas Tipp:
„Als waschechte Bremerin, Auszubildende bei der Bremer Touristik-Zentrale und Mitglied in der Bremer Kunsthalle, ist es für mich eine Ehrensache unsere tolle Kunsthalle zu unterstützen. Bei Beratungen in der Tourist-Information, darf eine Empfehlung deshalb nie fehlen. Ob groß oder klein, die Kunsthalle hat für alle ein passendes Programm. Ganz besonders freue ich mich schon auf die nächste Sonderausstellung, die ich mir selbstverständlich nicht entgehen lassen werde.“

Blog Barbara trifft Franzosen:
Einblicke in eine Kunsthallen-Sonderausstellung am Beispiel Emile Bernard.

Blog Ingrid auf der Suche ...
... nach Strand und Pferden in der Kunsthalle.
 


Öffnungszeiten

Mo geschlossen
Di 10-21 Uhr
Mi bis So 10-17 Uhr

Eintritt

Erwachsene 9,-€
ermäßigt 5,-€
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre Eintritt frei
Ggf. abweichende Preise zu Sonderausstellungen.

Gruppen
ab 10 Personen 7,- € pro Person
Führung pro 20 Personen 80,- € zzgl. Eintritt

Infos 0421 / 3080010

 

 

Button Tickets online buchen

 

 

Verkehrsverbindungen

Straßenbahn: 2,3,4,6,8
Bus: 24,25
Stopp: Domsheide

mehr auf bremen.de
  Infos zur Barrierefreiheit

Überblick:
 Eingang: barrierefrei nutzbar
 Ausstellung: barrierefrei nutzbar
 WC: eingeschränkt nutzbar

Position auf Karte anzeigen Position auf Karte anzeigen
Zurück zur Seite