©Katharina Rosen / Bremenlotsen

Da war doch mal was?! Verstecktes und Geheimnisvolles in der Bremer Altstadt

Dieses Angebot buchen bereits ab €7,00

Angebot telefonisch anfragen
+49 (0) 421 3080010

Erinnern Sie sich an die Discothek unter dem Unser-Lieben-Frauen-Kirchhof? Nur wer ganz genau hinschaut, findet Verfärbungen in der Pflasterung- da, wo früher mal ein Eingang war. Auch auf die ursprüngliche Nutzung des Bunkers gibt es noch Hinweise, doch kaum jemand achtet auf die weißen Pfeile, die den Flüchtenden den Weg wiesen. Ähnlich am Domshof - nur wer offenen Auges auf die Toilette geht, sieht dicke Bunkertüren und kann erahnen, wie es unter dem Platz aussieht. Sie gehen auf Spurensuche und lassen sich die Augen für Dinge öffnen, die einmal da waren: breite Streifen markieren den Verlauf der Balge, einem Nebenarm der Weser und auch alte Grenzen sind eingezeichnet. Bruchkanten in Kirchen erzählen von Veränderungen, zu Bodenplatten umgenutzte Heiligendarstellungen vom Umgang der Bremer mit der Kirche zur Zeit der Reformation. In der Böttcherstraße wurden Wörter ausgetauscht und am Rathaus wurden aus Heiligen über Nacht Philosophen. Lassen Sie sich überraschen und staunen Sie, wie viel man im Vorübergehen tagtäglich übersieht!

Eine Veranstaltung der Bremenlotsen – Stadtführungen in Bremen und umzu

Preis: 7,00 € pro Person
Kinder: 3,50 € pro Person von 11-16 Jahre, bis 10 Jahre frei in Begleitung Erwachsener
Treffpunkt: Schweinegruppe in der Sögestrasse (vor Haus Sögestrasse 62)
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Termine: Sonntag, 23.07., 24.09. und 12.11.2017 um 14 Uhr

Zurück zur Seite