©Alena Zeman / Fotowettbewerb 2009/2010 der BTZ Bremer Touristik-Zentrale
©Lea Kleinspehn/BTZ Bremer Touristik-Zentrale
©Ingrid Krause / BTZ Bremer Touristik-Zentrale
©Lea Kleinspehn/BTZ Bremer Touristik-Zentrale
©Cornelia Getta / BTZ Bremer Touristik-Zentrale
©Cornelia Getta / BTZ Bremer Touristik-Zentrale
©Cornelia Getta / BTZ Bremer Touristik-Zentrale
©Lea Kleinspehn/BTZ Bremer Touristik-Zentrale

Bremer Bonbon Manufaktur

Hier im Handwerkerhof der Böttcherstrasse herrscht Betriebsamkeit: Durch die großen Fenster blickt man direkt in die Manufaktur, wo im Kupferkessel die Bonbonmasse gekocht wird.

Im Handwerkerhof der Bremer Böttcherstraße umweht Besucher ein süßer Duft. Hier ist die Bremer Bonbonmanufaktur zuhause. Durch ein großes Fenster zum Hof kann man den Bonbonmacherinnen bei der Arbeit zusehen. Mit etwas Glück kann man sogar die noch warmen Bonbons probieren. Der pittoreske Laden ist Verführung pur und erste Adresse für hochwertiges Hüftengold.

Natürlich können die süßen Mitbringsel direkt vor Ort erworben werden mit typisch bremischen Namen und Geschmacksrichtungen wie „Schwarzer Roland“, „Digge Mülch“ oder „Quarkbüdel“. Das Durchprobieren der verschiedenen bunten Bonbonsorten ist ausdrücklich erwünscht.

Mein Bremen

Blog Lea genießt:
In der Böttcherstraße geht es ins bunte Bonbon-Paradies.
 


Öffnungszeiten

Mo-Sa 11-18 Uhr
So 12-17 Uhr

Position auf Karte anzeigen Position auf Karte anzeigen
Zurück zur Seite