©Manuela Gangl / BTZ Bremer Touristik-Zentrale

Bremen für Gruppen

Offroad-Training mit dem Mercedes oder kulinarische Stadttour – absolut gruppentauglich

Bremen ist ein ideales Ziel für Gruppenreisende, die gemeinsamen ihre Zeit genießen und aktiv werden möchten – oder doch zumindest vor Spannung ins Schwitzen kommen wollen. Der Besuch eines Heimspiels von Werder Bremen eignet sich bestens dafür. Wenn gerade kein Spiel ansteht, können Fußballfans an einer Stadionführung teilnehmen. Eine spannende Alternative ist der Besuch eines sportlichen Großereignisses wie das Bremer Sechs-Tage-Rennen, das als größtes Hallen-Radrennen Europas gilt.

Aus dem Bus direkt auf den Sattel? Das geht ganz einfach in der Fahrradstadt Bremen. Bei einer geführten Fahrradtour entdecken sie auf acht Kilometern Sehenswürdigkeiten wie den historischen Marktplatz, die Weserpromenade Schlachte oder das bunte Ostertorviertel. Alle, die lieber per pedes unterwegs sind, wählen den täglichen Stadtrundgang.

Körperliche Betätigung und Entspannung gehören idealerweise zusammen. Die vielfältigen Wellness-Orte in Bremen – wie die "Oase", das Park Hotel Bremen, die WellX Entspannungswelten oder das Badehaus – helfen dabei, Körper, Geist und Sinne zu regenerieren.

Die Bremer Touristik-Zentrale hat in ihrem Reisekatalog unter anderem auch vielfältige Angebote für jene Besucher, die mit Genuss vor allem kulinarische Freuden verbinden. Denn die Bremer und ihre kulinarischen Traditionen sind wirklich eine Geschichte für sich:

  • Beim Programm "Tradition verpflichtet!" erfahren die Teilnehmer alles über die Schaffermahlzeit oder die Eiswette. Sie sehen die Obere Rathaushalle, in der schon so manche Mahlzeit prunkvoll zelebriert wurde. Später geht es hinab in den Ratskeller, um dort typisch bremische Speisen in einem Sechs-Gänge-Menü zu erleben.
  • Wie wäre es zum Beispiel mit einem Walking Dinner? Bei diesem Stadtrundgang werden die drei Gänge des Menüs in drei verschiedenen Restaurants eingenommen. Zwischen Vorspeise, Hauptgericht und Nachtisch zeigt der Gästeführer die schönsten Sehenswürdigkeiten von Stadtmusikanten bis Weserpromenade.

    Für Beck's-Fans ist eine Brauereibesichtigung und der Besuch auf dem aus der Werbung bekannten Dreimaster mit den grünen Segeln, der Alexander von Humboldt, ein absolutes Muss.
  • In der Kaffeerösterei Münchhausen können sich Liebhaber koffeinhaltiger Getränke über die Historie des Kaffeeröstens in Bremen informieren. Sie schauen dem Röstmeister über die Schulter und kosten Kaffeespezialitäten in einer kleinen, traditionsreichen Rösterei. Beim Kaffeeseminar bei Lloyd Caffee lernen die Teilnehmer auf "kaffeehistorischem" Grund die Geschichte von Kaffee HAG und des Kaffeebarons Ludwig Roselius kennen.
     
Zurück zur Seite