©Birgit Benke / Schlachte Marketing und Service Verband
©Rüdiger Bahr / Fotowettbewerb 2009/2010 der BTZ Bremer Touristik-Zentrale
©Torsten Krüger / BTZ Bremer Touristik-Zentrale
©Badehaus
©Uli Manthe / OASE im Weserpark
©OASE im Weserpark

Bremen für Frauen

Von Wellness und Wohlgefühl

Frauen, die eine Melange aus Kultur, Shopping und Entspannung lieben, sind in Bremen bestens aufgehoben. Für ein Wochenende mit den besten Freundinnen bietet die Hansestadt vielfältige Erlebnisse: Die Böttcherstraße mit ihrer faszinierenden Backstein-Architektur, eine reiche Kulturlandschaft mit Spiel- und Konzertstätten und Museen in der ganzen Stadt, eine Vielzahl einladender Passagen, Einkaufsstraßen und Bummelmeilen und sogar ein Badehaus aus Tausendundeiner Nacht machen aus einer Bremen-Tour ein anregendes Erlebnis.

Schlendern, schauen, shoppen. In Bremen das pure Vergnügen, lässt sich doch der Einkaufsbummel aufs Angenehmste mit anderen erfreulichen Tätigkeiten verbinden. Zum Beispiel so: Erst eine Ausstellung besuchen, dann behaglich einen Happen essen und schließlich ganz bequem shoppen gehen. In Bremen wird die Zeit dafür nicht knapp. Die Innenstadt der kurzen Wege macht’s möglich. Neben unzähligen Boutiquen, den großen Mode- und Warenhäusern, gastronomischen Angeboten und ganz viel Kultur finden Städtebummler hier alles, was Spaß macht: gläserne Passagen, historische Plätze, trendige Themen, tolle Angebote und viele kleine Köstlichkeiten und Sehenswürdigkeiten, die an jeder Ecke warten.

Wer Lust auf Power-Shopping und Factory Outlets hat, fährt in den Ochtum Park vor den Toren der Stadt. Der Ochtum Park ist das größte Fabrikverkaufszentrum in Norddeutschland. 43 Topmarken (u.a. ESPRIT, adidas, Nike, Puma, Asics, Jack & Jones, Gerry Weber, Tommy Hilfiger, s.Oliver, Marc´O Polo, Lacoste, Lindt, WMF, FOSSIL) auf über 22.000 qm mit 2.200 kostenlosen Parkplätzen und vier Restaurants machen den Ochtum Park zu einem Shoppingmagneten.

Ein Leben, "das von Hollywood erdacht sein könnte" (Bülent Gündüz, Deutscher Kunstkritiker): Junge Frau träumt davon, Künstlerin zu werden, setzt sich gegen alle Widerstände durch, heiratet bekannten Maler, fühlt sich in der Ehe und der ihr zugedachten Rolle als Frau gefangen, bricht immer wieder aus und flüchtet ins verruchte Paris, bekommt ein Kind und stirbt jung. Wow! Leben und Werk Paula Modersohn-Beckers (1876–1907), Bremens bekannter Malerinnen-Berühmtheit, haben noch weit mehr zu bieten als Landschaftsbilder mit Birke & Moor. Nach und nach erkannte man in ihr eine Wegbereiterin der Moderne. Das Paula Modersohn-Becker Museum in der Böttcherstraße zeigt dauerhaft die Meisterwerke seiner Namensgeberin. Es gilt als weltweit erstes Museum, das einer Malerin gewidmet wurde. Von Bremen aus ist das Wirkungszentrum Paula Modersohns schnell erreicht. Das Künstlerdorf Worpswede fasziniert damals wie heute, Maler ebenso wie Touristen.

Aroma pur, Body and Soul oder Lakshmis Lächeln: Die Wellnessprogramme im "Badehaus" bieten Wohlbefinden ganz anderer Art. Die Einrichtung verbindet zeitgenössisches Ambiente mit der Tradition der alten Badehäuser. Ein orientalisches Hamam mit milder, feuchter Wärme – mitten in Bremen. Und jeden Montag sind Frauen unter sich.

Mit ihrer unglaublichen Vielfalt an Sauna-, Fitness- und Wellnessangeboten überrascht die "Oase" im Weserpark. Europas größte Saunalandschaft bietet Badekulturen aus aller Welt, Massagen, Fitness und vieles mehr. Im Park Hotel kann man in luxuriöser Umgebung Körper und Geist regenerieren. Die Wellness-Pauschalen der BTZ tragen dazu bei, dass sich bereits bei der Reiseplanung Entspannung ausbreitet.

Frische Luft, laue Nächte, Kunstgenuss für alle Sinne? Open-Air-Kultur hat in Bremen eine besondere Tradition. Im Bürgerpark spielt die Shakespeare Company jedes Jahr Klassiker wie Macbeth und den Sommernachtstraum unter freiem Himmel. Kultstatus hat auch das Festival Sommer in Lesmona, ein Klassik-Open-Air-Event in Knoops Park im Norden von Bremen. Picknick und Panorama inklusive.

Über Kunst und Kultur und viele andere Themen informiert das Landes-Internetportal Frauenseiten Bremen. Eine komfortable Suchmaschine hilft dabei, sich im Bremer Veranstaltungskalender zu orientieren – von Ausstellung bis Workshop. Ganz aus Frauensicht.

Insbesondere aber auch der Verein belladonna, ein Kultur-, Kommunikations- und Bildungszentrum für Frauen, bietet spannende Seminare und auch Stadtführungen für und zum Thema Frauen in den verschiedensten Bereichen an. belladonna betrachtet die Welt aus den Augen einer Frau: So gibt es zum Beispiel einen speziellen Frauen-Stadtplan und ein großes Frauenarchiv, in dem nach Herzenslust in Bezug auf historische wie auch aktuelle frauenrelevante Fragestellungen recherchiert werden kann.
 

Zurück zur Seite