©BTZ Bremer Touristik-Zentrale
©Ingrid Krause / BTZ Bremer Touristik-Zentrale

500 Jahre Reformation

31.10.2016-31.10.2017 Verschiedene Orte

Am 31. Oktober 2017 jährt sich zum 500. Mal die Veröffentlichung der 95 Thesen, die Martin Luther der Übermittlungen nach zufolge, an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg schlug. Das Jubiläum wird weltweit gefeiert und auch in Bremen finden zahlreiche Veranstaltungen statt, die an die Reformation gedenken. 

Ein Thema für alle

 „Am Anfang war das Wort.“ Das sagte einst Martin Luther und es hat bis heute noch Bedeutung. Im Oktober diesen Jahres wird das Jubiläumsjahr in der St. Ansgarii Kirche in Bremen eingeläutet.
Die Reformation brachte bestimmt nicht nur Gutes mit sich, trotzdem hat Martin Luther den Glauben ohne Kirchenhierarchie verbreitet und das kann gefeiert werden. Dabei spricht dieses Ereignis nicht nur Gläubige an. Die Reformation war eine Freiheitsbewegung und hat die Grundlage für unsere Menschenrechte gelegt. Mit diesem Gedanken können sich wohl viele Menschen identifizieren. Neben kirchlichen Veranstaltungen finden auch Dialoge  zum Thema Nächstenliebe, Solidarität und Toleranz statt, welche aktuell wohl allesamt besondere Bedeutung finden.

Zur Reformation in Bremen finden Sie bei der Evangelischen Kirche umfangreiche Informationen.

Termine im Überblick

31.10.2016 18 Uhr: Festgottesdienst zur Eröffnung des Jubiläumsjahres, St. Ansgarii Kirche, Schwachhauser Heerstraße 40

22.11.2016 16 Uhr: Bremen erhält den Titel „Reformationsstadt Europas“, Rathaus Bremen

11.03.2017 18 Uhr: „Anne – auf dass wir klug werden“, Konzert des Anne Frank Bläser-Oratoriums im Bunker Valentin

24.-26.03.2017: Das Geschichtenmobil macht auf dem Europäischen Stationenweg Halt auf dem Bremer Marktplatz

24.03.2017-19.01.2018: „Re-FORM-ation in der christlichen Bilderwelt“, Temporäres Kunstprojekt, Kulturkirche St. Stephani

31.10.2017 10 Uhr: Festgottesdienst zum Refomationsjubiläum, St. Petri Dom

Das komplette Programm finden Sie auf der Seite der Evangelischen Kirche.

Bremen 2017 - die App

In der App Bremer Reformation begleitet Anna, die resolute Marktfrau und Zeitgenossin der Reformation, Sie auf einem virtuellen historischen Stadtrundgang. An zehn Stationen in der Bremer Innenstadt erleben Sie, wie Bremen evangelisch wurde. Eine interaktive Karte hilft bei der Orientierung. Umfangreiches Bildmaterial zeigt historische Stadtansichten und Porträts.
Erhältlich über Google Play oder iTunes.

 

Sie möchten in Bremen übernachten? Hier finden Sie das passende Hotel. Weitere Informationen und Tickets zur Veranstaltung erhalten Sie bei unserem Service-Center.

Zurück zur Seite